Glacier II LED / GLAC2 L LED3 3000-830 BC E3 GY AL GY

96632191

Datenblatt

Eine moderne und effiziente LED-Pendelleuchte. EVG, Drahtlose Verbindung via App mit Bluetooth® 4.x - basicDim Wireless mit 3 Stunden Notlichtfunktion und manueller Testung. Gehäuse: Aluminium druckguss, gehalten in satiniert grau. Reflektor: Aluminiumgrau, einfacher Anschluss an das Gehäuse mit Bajonettverschluss. Schutzklasse I, IP20. Abhängung über werkzeuglos verstellbare Seilabhängung, 2,5 m lang mit Schnellbefestigung (im Lieferumfang enthalten). Vorverdrahtet mit dekorativ ummanteltem, flammsicherem 0,75-mm²-Silikonkabel, 6 x. Inklusive LED-Modul mit 3000K.

Funk Definition: basicDIM Wireless - Bluetooth® 4.x, Funk Frequenz: 2,4...2,483 GHz, Funk Sendeleistung: +4dBm.

Abmessungen: Ø340/140 x 485 mm
Leuchten Leistung: 27 W
Gewicht: 5,1 kg

Modus auswählen
  • Lampenposition:STD - Standard
  • Lichtquelle:LED
  • Leuchten Lichtstrom*:2800 lm
  • Gesamtlichtstrom bei Notlichtbetrieb:105 lm
  • Leuchten Lichtausbeute*:104 lm/W
  • Lampeneffizienz:103 lm/W
  • Farbwiedergabeindex min.:80
  • Ähnlichste Farbtemperatur:3000 Kelvin
  • Farborttoleranz (initial MacAdam):3
  • Mittlere Bemessungslebensdauer*:L80 50000h bei 25°C
  • Betriebsgerät:1x HFI* Tridonic LCA
  • Leuchten Leistung*:27 W Leistungsfaktor = 0,96
  • Standby Leistung*:0,2 W
  • Ladeleistung:4 W
  • Steuerung:BC dimmbar bis 1%
  • Funk Definition: basicDIM Wireless - Bluetooth® 4.x
  • Funk Frequenz: 2,4...2,483 GHz
  • Funk Sendeleistung: +4dBm
  • Wartungskategorie:C - Oben geschlossener Reflektor
  • LED
  • CE
  • EN 55015
  • IP20
  • Schutzklasse 1
  • Ta=25

Photometrie

Photometrische Konfiguration

CalcExpress

Use CalcExpress to quickly carry out quick online calculations of required indoor luminaire numbers for rectangular rooms. Enter the calculation parameters for your solution such as room dimensions, mounting height, height of the useful plane and required level of illuminance, and the site will instantly suggest a solution according to the light output ratio method.

Schritt 1: Technische Daten
(lm)
(m)
(m)
(%)
Schritt 2: Raumdaten
(m)
(m)
(m)
(m)
(%)
Schritt 3: Ergebniss
(lx)
(%)